Magistratliche Warnungstafel gegen Laternen einschlagen Unbekannt, 18. Jh.

Created with Sketch.
Voriges Objekt Modell des Grazer Rathauses
Created with Sketch.
Nächstes Objekt Innungstruhe der Grazer Lebzelter

Bürgerliche Ordnung

Die Warntafel gegen das Einschlagen von Laternen war neben dem Haupteingang des Rathauses angebracht und diente aufgrund der drastischen Darstellung der Abschreckung. 1728 erfolgte die erstmalige Beleuchtung der Grazer Straßen mit Laternen, ab 1776 wurden sie zur ständigen Einrichtung. Die Straßenbeleuchtung ist eine Errungenschaft der städtischen Organisation, die ihren Bürger/-innen nicht nur Komfort und Sicherheit bot, sondern auch für die Einhaltung von Recht und Ordnung sorgte.

Öl auf Eisenblech
82 × 48 cm
GrazMuseum / Foto: Edin Prnjavorac