Graz, Stadt der Volkserhebung, Dokumentation über den „Umbruch“ 1938 in Graz Hanns Wagula, 1938

In der „Stadt der Volkserhebung“

Der Werbegrafiker und Filmemacher Hanns Wagula dokumentierte 1938 den „Anschluss“ in Graz, der „Stadt der Volkserhebung“. Der Film zeigt den Einmarsch der Deutschen Wehrmacht sowie Formationen der Sturmabteilung (SA), Hitlerjugend (HJ) und des Bunds Deutscher Mädel (BDM) in die Grazer Innenstadt am 13. März 1938. In dem propagandistischen Film wird ein Bogen von den Volksausspeisungen durch die BDM-Jugend bis zum programmatischen „Ein Volk, ein Reich, ein Führer“ gespannt. Wagula wurde dafür von der Reichspropagandaleitung der NSDAP mit dem Wanderpreis für den besten Berichts- und Propagandafilm staatspolitischer Art 1940 ausgezeichnet.

Film (Ausschnitt), 13:00 min (Originalfassung 39:06 min)
GrazMuseum

Der Künstler Hanns Wagula

Hanns Wagula war ab Mitte der 1920er-Jahre als Gebrauchsgrafiker tätig und erlangte insbesondere auf dem Gebiet der Plakatkunst in der Steiermark Bedeutung. Nach anfänglichen Sympathien für den Nationalsozialismus war Wagula in den letzten Kriegsjahren zunehmend gegen das System eingestellt. Sein künstlerisches und filmisches Schaffen wurde in der NS-Zeit hoch geschätzt. Mehrere seiner Filme, unter anderem „Graz, Stadt der Volkserhebung“ (der „Umbruchsfilm“), wurden vom Propagandaministerium ausgezeichnet.

„Stadt der Volkserhebung“

Das Grazer Rathaus war das erste öffentliche Gebäude Österreichs, an dem – noch vor dem „Anschluss“ an das nationalsozialistische Deutschland – die Hakenkreuzfahne gehisst wurde. Die Steiermark und insbesondere Graz waren eine Hochburg illegaler Nationalsozialist/-innen. Aus diesem Grund stimmte Hitler dem Ansuchen der Stadt zu, den Titel „Stadt der Volkserhebung“ tragen zu dürfen – wovon die Stadtverwaltung fortan regen Gebrauch machen sollte. Das Gemälde des steirischen Künstlers Julius Wegerer, Graz, die Stadt der Volkserhebung, das auch als Postkartenvorlage diente, wurde dem „Führer“ als Ehrenbürger zum 51. Geburtstag durch die Stadt Graz überreicht.

Graz, die Stadt der Volkserhebung (Postkarte nach einem Gemälde von Prof. Wegerer. Das Originalbild wurde von der Stadt Graz dem Führer als Ehrenbürger zum 51. Geburtstag überreicht), Julius Wegerer, Postkarte: Fritz, Photo-Kopieranstalt Gratl, 1940 © GrazMuseum