„Aus Schutt und Asche“ / „Graz baut auf“ Unbekannt, um 1950

Created with Sketch.
Nächstes Objekt Plan der Fassade eines Einfamilienhauses

„Graz baut auf“

Die ersten Jahre nach dem Krieg standen im Zeichen des Wiederaufbaus. Die Stadt Graz beauftragte nach dem Krieg zwei Bildserien, welche die Leistungen der städtischen Verwaltung im Wiederaufbau und bei der Versorgung der Bevölkerung darstellen sollten. In „Aus Schutt und Asche“ dominieren Bilder von Bombenschäden, der Wiederaufbau wird aber bereits als Chance dargestellt. In der zweiten Serie „Graz baut auf“ steht Zuversicht im Mittelpunkt: im Aufbau begriffene Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen und Wohnbauten sind zu sehen.

Diaserien zum Wiederaufbau
Leuchtrahmen: 35,5 x 48 cm
GrazMuseum